Das italienische Lifestyle Magazine

Jovanotti zu Gast in Stuttgart

Einziges Konzert des Italo Rap Künstler in Deutschland. Unsere Freunde von Radio X Italia waren live dabei und berichten uns darüber.

Wir sind sehr stolz diese Kooperation mit ILI-Magazine zu starten und hier ein paar Erlebnisse aus unserem Repertoire zu berichten. In den letzten Monaten haben wir ziemlich viele Neuigkeiten erlebt.

Dank dieser tollen Kooperation durften wir am 16.06.2018 auf dem Konzert von Jovanotti in der Porsche Arena Stuttgart dabei sein und berichten gerne darüber. Es war die einzige Konzertveranstaltung von Jovanotti in Deutschland und wir durften auf keinen Fall fehlen. Ein Comeback von Jovanotti, der nach seiner letzten Tournee im Jahr 2016, wiederkehrt und verschiedene europäische Städte besucht.

Grund für diese Tour ist die Neuerscheinung des Albums “Oh Vita!”, welches im Dezember 2017 veröffentlicht wurde. Hier finden wir einen Jovanotti mit einer geballten Ladung an neuen Klängen wieder, ganz anders als in seinem letzten Album. Es ist wirklich immer reizend solche renommierten Künstler im Ausland zu erleben, es fühlt sich alles intimer an, die Stimmung ist anders, das Pubblikum amüsiert sich besonders.
Er unterhält uns sehr an diesem Abend und das betont er auch diverse Male während des Konzertes. Er hat eine besondere Beziehung zu Deutschland, zusammen mit seinem Freund Saturnino Celani (Bass) ist er immer wieder in Deutschland gewesen.

Das Repertoire für diese Tournee bietet diverse Etappen aus neuen Liedern und alten, neuarrangierten, klassichen Stücken. Und so sind wir von “Serenata Rap” zu “SBAM” und von “Penso Positivo” zu “Chiaro di Luna” mitgesprungen und das Ganze in einer atemberaubenden Stimmung, die nur Jovanotti vermitteln kann.

Ein Konzert, in dem der afrikanische Rhythmus von “Ombelico del Mondo” dich verzaubert und mitschleift und das Ganze in ein unvergessliches Erlebnis verwandelt. So verfolgen wir gemeinsam mit dem Publikum viele weitere Stücke und alle klingen viel besser als wir sie schon kennen.

Zu guter Letzt dürfen auch die romantischen Momente an diesem Abend nicht fehlen.

Melancholische Poesien vom Künstler gehören ebenfalls zu seinem Repertoire und hinterlassen einen besonderen Eindruck. Das Publikum ist hingerissen, und schwebt in der Halle mit diesen mitreisenden Rhythmen. Jovanotti hat es wieder geschafft sein Publikum für sich zu gewinnen.

Als Abschluss darf natürlich “Viva La Libertà” nicht fehlen, ein Song, in dem Jovanotti die Botschaft über die “Freiheit durch die Musik” vermitteln will und dazu einlädt mitzutanzen, mitzusingen und über die eigenen Grenzen hinaus zu denken.

Es ist dann soweit, wir verlassen die Arena. Mit einem Lächeln gehen wir und das gesamte Publikum Richtung Ausgang, mit der Erinnerung daran, dass Jovanotti sein Cap einem kleinen Jungen verschenkt und zu uns ein “Auf wiedersehen bellissimo” zugerufen hat.

Arrivederci Lorenzo ci vediamo al prossimo concerto in Germania.

Facebook
YouTube
Instagram