Dezember 4, 2020

Das italienische Lifestyle Magazine

Meine Erfahrung bei der 6. Dagoberthausen Landpartie mit namhaften Promiköchen Deutschlands!

Er kam 2002 nach Deutschland. In Italien hatter er als Pizzameister in berühmten Pizzerien Norditaliens gearbeitet und viel über das typische italienische Gericht gelernt. Sein größter Wunsch war, wo er nach Deutschland kam, die echte, traditionelle Rezeptur der italienischen Pizza bekanntzumachen und die Leute hier zulande mit dem typischen italienischen Gericht zu begeistern.

Heute ist Umberto bei Land und Leuten bekannt, tourt überall rum mit seiner Pizza-Schule in allen italienischen Pizzerien Deutschland. Sogar die berühmten Chefkochs Deutschland wie Cornelia Poletto, Christian Lohse, Horst Lichter, Frank Rosin, Nelson Müller und viele anderen, kennen unseren Umberto und lieben ihn.
Wir von ILI-Magazine haben Umberto Napolitano am 24.06.2018 im Hofgut Dagortshausen zur 6.Dagobertshäuser Landpartie begleitet.
Es war ein wundervoller Juni-Tag. Rund 2.400 Besucher kamen in den 450-Seelenort Dagobertshausen, um die kulinarische und vinologische Phalanx anzutreffen.

Gleich zu Beginn wurden Besucher von dem Weingut Bellavista mit feinsten Schaumwein-Cuvées begrüßt, die durch höchstes handwerkliches Niveau, Passion und die Qualität der Verarbeitung brillieren. Dann ging es weiter zu den über 50 Genuss-Stationen, eine Station davon war die von Umberto, die sich über das gesamte Hofgut-Areal verteilten: In der Event- und Kulturscheune, im Hofladen, im Rosengarten und mitten im Grünen auf der großen Gartenanlage.

In diesem Jahr konnten wir 10 der namhaftesten Starköche bei uns in Dagobertshausen begrüßen – ein absoluter Rekord. Neuzugang Cornelia Poletto kredenzte Tatar von der Fjordforelle mit Avocado und Römersalat-Vinaigrette – oder wollte man doch lieber zuerst die Hong Kong Style Ribs „à la Lohse“ auf Gurkensalat mit Chili und Koriander von Christian Lohse, der ebenfalls zum ersten Mal „mit von der „(Land-)Partie“ war, verkosten?

Genießer hatten die Qual der Wahl: Gab es doch auch „Butterzartes Ossobuco vom hessischen Ochsen mit Pfifferlingen und Kartoffel-Lauch-Püree“ von Horst Lichter und „Marinierten Lachs mit Melone, Gurke, Nussbuttervinaigrette und Reiscreme“ von Roland Trettl zu genießen. Nicht zu vergessen die „Orangenkarotten in Curry-Pinienbutter mit Pfifferlingen“ von 2 Sterne Koch Frank Rosin oder „Gebratene Jakobsmuschel mit Curryschaum, Batate und Zitrusfrüchten“ von ZDF TV Experte Nelson Müller. Mittendrin fand man auch die leckeren Sorten Pizzas von Umberto Napolitano, welches auf Basis von richtigen Zutaten, richtige Teigtechnik, richtige Ofentemperatur, das ist übrigens die Philosophie Umbertos, zubereitet wurde. Ein Gaumenschmauss für alle Italienliebhaber.

Das Line-Up an TV-Köchen, Spitzenwinzern und einzigartigen Produzenten war gespickt mit vielen weiteren Koch-Größen wie dem 2 Sterne Koch Hans Neuner, der „knusprige Aubergine ‚süß-sauer‘“ servierte und extra von der portugiesischen Algarve anreiste. Kolja Kleeberg verwöhnte die Gäste mit „hawaiianischer Poke vom Tuna mit Passionsfrucht und Mango“. Während das bayrische Urgestein Alfons Schuhbeck seine „Miniburger vom Münchner Hendel mit Spicy Chili-Mayo“ frisch vor den Augen der Gäste zubereitete, blieb immer noch Zeit für den ein anderen Plausch mit seinen Fans. Ein wahres Multitalent ist auch der schwäbische Sternekoch Frank Oehler, der wie seine Kollegen und Kolleginnen fleißig Autogramme schrieb, Fragen beantwortete und nebenher „Gepökelte Schweinebäckchen ‚Japonaise‘ mit Kartoffel-Kokos-Wasabi-Püree und feinem Sake-Filderkraut“ kredenzte.
Rund 13 bekannte Önologen brachten in diesem Jahr ihre Top Weine mit nach Dagobertshausen. Aus Italien kam beispielsweise die Agricola Sada, aus Portugal brachte Herdade Dos Grous verschiedene Spitzenrotweine aus dem Alentejo mit und Elisabetta Geppetti vom Weingut Le Pupille aus der Toskana sogar Ihrem weltberühmten Spitzenwein „Saffredi“. Das Weingut Türk war aus dem Kremstal in Österreich angereist und das zur Unternehmensgruppe VILA VITA gehörende Weingut am Nil brachte nur feinste Tropfen aus der Pfalz mit: Neben Riesling in allen Facetten aus den berühmten Kallstadter Lagen Saumagen und Herrenberg, zeigten die neue Púrpura-Rotweincuvée und der Chardonnay vom Buntsandstein eindrucksvoll ihre Talente als Speisebegleiter.

Es war eine sehr schöne Erfahrung für mich hier zu sein. Ich dürfte durch solche namhaften prominenten Köche mitmischen und mein Produkt, die Pizza, vorstellen. Hier haben wir auf perfekte Zubereitung geachtet und die Zuschauer waren begeistert. Ich dürfte dort meine Persönlichkeit und meine Pizza-Schule vorstellen. Wir haben hochwertige Produkte vorgestellt wie z.B. Dunkelmehl und großen Wert auf die Zubereitung gelegt. Wir haben im Schnitt ca. 1.500 – 2.000 Pizzastücke vorbereitet. Im Großen und Ganzen denke ich dass wir die Botschaft sehr gut übermittelt haben und freuen uns jetzt auf die nächsten Projekte.

„SOS Pizza“ ist unser nächstes Projekt, welches wir in Kooperation mit Televideoitalia starten werden. Professionelle Mitarbeiter besuchen diversen Pizzerien Deutschland die Umbertos Hilfe in Anspruch nehmen möchten und das ganze durch Kamerateam in einem Fernsehformat aufgenommen wird. Bald starten die erste Ausgabe und wir werden wieder berichten.

Grazie mille Umberto e buon lavoro

Facebook
YouTube
Instagram